Wallrother Carneval Club "Die Wellblooe" e.V.


Der Wallrother Carneval-Club (WCC) „die Wellblooe“ e.V. wurde am 12. Juni 1998 gegründet.

Im kleinen Fernsehstübchen unseres Vereinslokales „Landgasthof Druschel“ trafen sich die 14 närrischen Vertreter, die bereits seit mehreren Jahren die Faschingssitzungen unter dem organisatorischen Deckmantel der Vereinsgemeinschaft als feste Größe im Dorfgeschehen etabliert hatten. Nun endlich war es an der Zeit, selbstständig zu werden. Nicht zuletzt, um den Überblick über die Veranstaltungen behalten zu können. So wurde dann nach mehreren Bieren, Radlern, Sauergespritzen, Willis und Nussknackern eine eigene Satzung ins Leben gerufen.

Und mit dem ersten Motto gab man sogleich eine Erklärung an die Heimatverbundenheit ab:

„Damit Ihr's wisst jetzt ganz genau: bei uns im Wallrother Land,
da wird ein Stein der wild und blau, halt einfach „wellbloo“ nur genannt.“

Somit hielt man den Begriff aufrecht, mit dem die Wallrother Bürger schon vor mehreren Generationen aufgrund des großen Basaltsteinvorkommens auf dem Landrücken betitelt wurden.

Und so feiern wir in jeder Kampagne, nun schon traditionell fast immer an den beiden letzten Samstagen des Januar, zwei hammermäßige Fremdensitzungen und einen sensationellen Kinderfasching.

Am Faschingsdienstag bieten wir nachmittags ein Kräppel-Kränzchen an, welches in den Abendstunden zum Lumpenball übergeht.

Als neueste Veranstaltung konnte sich das Gardetanz- & Showtanz – Pokalturnier etablieren, in welchem sich die sehr hochwertigen Tanzgruppen unserer Gäste vor der fachkundigen und neutralen Jury den Wanderpokal „Bergwinkel-Bembel“ ertanzen können.

Wir stehen dazu, uns unseren dörflichen Charakter zu bewahren. Wir sind keine Profis und auch keine Perfektionisten, und wir wollen es auch nicht übertreiben. Obwohl wir alle miteinander mit Herz und Seele zu unserem Verein stehen. Da kann es schon mal sein, dass man gerade in den Wochen der Vorbereitung mehr Zeit mit dem Fasching verbringt als zu Hause. Aber weil es ja immer so gesellig bei uns ist, machts zusätzlich auch noch Spaß.